LIFESTYLE

13. Winterwelt am Potsdamer Platz verzaubert wieder Berlin

Foto: Claudia Campus
verfasst von Jean Bork
Foto: Claudia Campus

Foto: Claudia Campus

Die 13. Winterwelt am Potsdamer Platz ist wieder eröffnet. Bis zum 1. Januar 2017 hat Berlin wieder ein Wintersportgebiet mit Eislaufen, Rodeln, Eisstockschießen & Après-Ski. Mit der Eröffnung der 13. Winterwelt wird am Potsdamer Platz wieder die Wintersport-Saison eingeläutet. Egal ob Schlittschuhbahn am Piano-See, zum Eisschießen oder Rodeln mit Blick auf das Brandenburger Tor: Rund 2,7 Millionen Menschen kommen jährlich an den Potsdamer Platz, um mitten in Berlin Spaß beim Wintersport zu haben.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. In zwei Hütten werdet ihr mit alpenländischen Schmankerln und warmen sowie kalten Getränke verwöhnt. Ab 19 Uhr sorgen dann DJs für Après-Ski-Stimmung bis in die Nacht.

Foto: Claudia Campus

Foto: Claudia Campus

Nirgends hat man die Möglichkeit beim Rodeln mit einem einzigartigen Blick auf das Brandenburger Tor. Die mobile Rodelbahn ist die Größte in Europa. Mit sogenannten „Snowtubes“ könnt ihr euch für gerade mal 1,50 Euro mit ganz viel Spaß in die Tiefe stürzen.

Kostenloses Eislaufvergnügen unter freiem Himmel und die Chance auf das Eislauftalent 2017 gibt es ebenfalls. Egal ob Freizeit-Eisläufer, Anfänger oder Profi: Die Eisbahn am Marlene-Dietrich-Platz lädt wieder alle Berliner und ihre Gäste ein, sich auf das Eis zu begeben. Trainer des Bundesstützpunkts Eislauf Berlin bieten außerdem sechs Wochen lang zwischen dem 12. November und dem 18. Dezember 2016, jeweils samstags und sonntags in der Zeit von 10 bis 11.30 Uhr, kostenlosen Eislaufunterricht für Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren an. Dabei suchen sie im Rahmen des Eislauftalents 2017 besonders begabte Läufer, die am 18. Dezember in vier Altersklassen zum „Eissternchen 2017“ gekürt werden.

Nach dem Sport geht es in die Schmankerl Hütt‘n. Hier darf wie im Skiurlaub gefeiert werden. In zwei Hütten gibt es täglich von 10 bis 24 Uhr (Freitag & Samstag bis 1 Uhr) original österreichische Leckerbissen in alpenländischer Atmosphäre. 230 Sitzplätze stehen in der Schmankerl Hütt‘n zur Verfügung, die aus original österreichischem Hüttenholz extra für die Winterwelt gebaut wurde. Obazda, Saftgulasch, Kasnocken, Germknödel, Sachertorte oder Apfelstrudel… das alles gibt es dort. Auch Weihnachtsfeiern mit der Firma oder mit Freunden und Kollegen sind hier möglich. Bei der Après-Ski-Party darf natürlich auch getanzt und gesungen werden.

Foto: Claudia Campus

Foto: Claudia Campus

Uns hat es richtig viel Spaß gemacht! Wir finden die 13. Winterwelt am Potsdamer Platz ist die perfekte Umgebung, um mit viel Fun in den Winter zu starten und sich verzaubern zu lassen!

Claudia & Jean

P.S. Hier ein Überblick über das tolle Winterprogramm:

Öffnungszeiten Winterzauber vom 04.11. bis 01.01.2017

– Eintritt frei: – Täglich von 10 – 22 Uhr, in den Hütten bis 24 Uhr, Hütten Freitag & Samstag „Open End“, am 13.11. (Volkstrauertag) und 20.11. (Totensonntag) geschlossen;

– Winterzauber-Weihnachtsmarkt vom 21.11. – 26.12.

Kulinarisches:

– Schmankerl-Hütte mit 230 Plätzen von 10 – 24 Uhr, am Wochenende „Open End“, DJ und Après-Ski Party tägl. ab 19 Uhr. Erbaut aus 180 Jahre altem österreichischem Hüttenholz extra für die Winterwelt. Warme und kalte Getränke, dazu Brettljause, Obazda, Saftgulasch, Kasnocken, Geselchtes, Frittatensuppe, Kaiserschmarrn, Germknödel, Sachertorte.

– Stiegl-Alm im österreichischem Ambiente mit 60 Plätzen und alpenländischen Speisen und Getränk

Wintersport:

– Europas größte mobile Rodelbahn (70 Meter Länge, 15 Meter Höhe) mit Blick auf das Brandenburger Tor sowie Schlittenverleih (kostenpflichtig)

– Rodelbahn: 1,50 Euro für eine Fahrt, das 4er Ticket kostet 5 Euro und das 10er Ticket 10 Euro.

– Eislaufbahn mit Schlittschuhverleih (am Piano-See)

– Eislaufen kostenfrei, Schlittschuh-Verleih 2,50 Euro.

– Fünf Meter breite und 30 Meter lange Eisstockbahn

– Eisstockbahn kostenfrei, aber mit Reservierung; Materialverleih vor Ort.

– Jeweils samstags und sonntags zwischen 12.11. und 18.12. in der Zeit von 10 bis 11.30 Uhr kostenloser Eislaufunterricht für Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren sowie Talentsuche für das Eissternchen 2017

Veranstaltungshöhepunkte 2016:

– Feierliche Eröffnung (öffentlich) am 04.11.2016, 16.30 Uhr mit Stadtrat Carsten Spallek und Gastgeber Arnold Bergmann

– Zwischen 12. November und 18. Dezember jeweils samstags und sonntags in der Zeit von 10 bis 11.30 Uhr kostenloser Eislaufunterricht für Kinder zwischen vier und sieben Jahren. – Ab 19 Uhr täglich Après-Ski-Party in den Hütten, Reservierungen unter www.bergmannevent.de oder reservierung@bergmannevent.de

Über den Autor

Jean Bork

error: Content is protected !!