MUSIK

47. DEUTSCHES JAZZFESTIVAL FRANKFURT / ERÖFFNUNGSKONZERT

Hessischer Rundfunk. hr-Bigband: Die hr-Bigband. © HR/Dirk Ostermeier -

„Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ neu inszen „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ neu inszeniert Django Bates und die hr-Bigband eröffnen 47. Deutsches Jazzfestival Es ist das wohl berühmteste aller Beatles-Album: „Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band“ entstand ab November 1966 in den Londoner Abbey Road Studios und feiert 2017 den 50. Geburtstag seiner Veröffentlichung. Im Vorgriff darauf hat die hr-Bigband den britischen Multi-Instrumentalisten und genialischen Tausendsassa Django Bates mit einer Neufassung beauftragt. Beim Eröffnungsabend des 47. Deutschen Jazzfestivals Frankfurt am Mittwoch, 26. Oktober, in der Alten Oper, wird er das gesamte Album und weitere damit assozierte Songs wie „Penny Lane“, „Strawberry Fields Forever“ und „All You Need Is Love“ präsentieren. Das Sgt.-Pepper-Album gilt laut „Rolling Stone“ bis heute als „unübertroffenes Abenteuer in Sachen Konzept, Songwriting, Covergestaltung und Aufnahmetechnik“.

Django Bates stellt sich der Herausforderung, das laut dem Magazin wichtigste Rockalbum aller Zeiten 50 Jahre nach seiner Entstehung auf die Bühne zu bringen. Mit überbordender Kreativität, entschiedener Individualität, anarchischem Humor und unglaublicher Musikalität verkörpert er jenen sehr britischen Künstlertypus, dem auch die Fab Four angehören. Festivalmacher und hrBigband-Manager Olaf Stötzler ist sich sicher: „Er ist der Einzige, der dieser Aufgabe gewachsen ist, der etwas Eigenes mit dem Material anstellen und gleichzeitig das Original und dessen Spirit bewahren kann. Mit ihm wird dieses Projekt zu einem spannenden Trip für das Publikum und die hr-Bigband.“ Um die musikalische Integrität zu wahren, hat Django Bates sich außerdem das skandinavische Artpop-Trio „Eggs Laid By Tigers“ an Bord geholt.

Im zweiten Teil des Abends wird das „Chucho Valdés/Joe Lovano Quintet“ zu hören sein, ein panamerikanisches Treffen des legendären kubanischen Pianisten Chucho Valdés mit dem großen amerikanischen Tenorsaxofonisten Joe Lovano. Das Konzert gibt es als Video-Livestream auf www.jazzfestival.hr2-kultur.de sowie im Anschluss als Video-on-Demand. hr2-kultur überträgt das Festival von Mittwoch, 26., bis Samstag, 29. Oktober, jeweils live. Kooperationspartner bei der Ausrichtung des Konzerts im Rahmen des 47. Deutschen Jazzfestivals ist die Alte Oper Frankfurt.

Datum: Mittwoch, 26. Oktober 2016, 20 Uhr

www.hrticketcenter.de

www.hr-bigband.de www.youtube.com/hrbigband

www.facebook.com/hrbigband

www.jazzfestival.hr2-kultur.de

 

Über den Autor

Uwe Marcus Magnus Rykov

Redakteur P!-Magazine
Geschäftsführer PAgentur Paris / Agence de presse
Management / Marketing / Projektmanagement / Interviews / Project / Planning Pressearbeit / Moderator

error: Content is protected !!