LIFESTYLE

Bootshaus Haselhorst feiert Geburtstag

verfasst von Jean Bork

Berlin hat über 3 Millionen Einwohner. Viele Touristen kommen in die Stadt, von der man das Gefühl hat, dass sie niemals schläft. Berlin hat einen ganz eigenen Rythmus. Ganz anders an einem Ort in Berlin, der sich Haselhorst nennt. Hier ist alles ein wenig entschleunigt und man hat das Gefühl hier ein wenig Urlaub vom Alltag machen zu können. Inmitten dieser schönen Atmosphäre liegt das Restaurant Bootshaus Haselhorst. Abends erwartete und schon ein kleines Begrüßungsfeuer und auch der Kamin im inneren loderte besinnlich vor sich hin. Beim Betreten stellten wir fest, dass das Restaurant gemütlich aber doch nicht altbacken eingerichtet war… gemütlicher Style, wäre eine treffende Variante. Bork Melms und sein Team begrüßte uns ausgesprochen herzlich. Man reichte uns ein Glas Prosecco und als Gruß aus der Küche gab es „Bootshaus“ Currywurst mit fruchtiger Sauce und Kartoffeldipper und obendrauf noch kleine Kalbsschnitzel mit lauwarmen Kartoffelsalat. Eingeladen wurde zum einjährigen Geburtstag des Bootshauses Haselhorst.

img_4672

Lustige Runde mit Cocco, Marcello, Claudia und mir.

img_4617Tischkarten zeigten uns wo wir sitzen. Gemütlich Platz genommen hielt Bork Melms eine kleine Begrüßungsrede. Wir erfuhren, wie das Restaurant vor dem Bau aussah… dass er es liebt seine Gäste zu verwöhnen, und dass es eine Reihe Biber und Waschbären zu sehen gibt, die gemütlich über die Terrasse wackeln. Alls in allem Natur pur in Berlin.

Dann ging es auch schon los mit den kulinarischen Köstlichkeiten.  Als Vorspeisenvariation servierte man uns gefüllte Crêpes mit Rauchlachs und Kräutercreme dazu Baby Leaf, Blutwurstkröstel mit Sauerkraut und sogar Cappuccino vom Hokkaidokürbis. Die empfohlenen Weine passten perfekt und rundeten den Geschmack ab.

Der Hauptgang bestand aus der traditionellen geschmorten Gänsebrust serviert mit Rotkraut, Grünkohl und Kartoffelklößchen. Als andere Hauptspeisenvariation uns auf der Haut gebratenen Zander auf Belugalinsen gereicht. Alles war sehr köstlich.

img_4646Zwischendurch lobte Bork Melms sein Team welches mit reichlich Applaus belohnt wurde. Nicht ohne Grund, denn die Küche ist hier wirklich sensationell. Das Ganze wurde noch gekrönt von dem schön angerichtetem Dessertbuffet mit Kaiserschmarren, Crème Brûlée und Marzipanmousse. Glücklich und reichlich gesättigt neigte sich der Abend dem Ende. Zu guter Letzt gab es noch tolle Präsente… vom Bootshaus Haselhorst selbstgemachte Marmelade und Kartoffelsuppe im Glas. Die gibt es übrigens nicht nur für uns, sondern jeder Gast, der ins Bootshaus kommt, hat die Chance sich ein leckeres Andenken zu kaufen.

Auf dem Nachhauseweg wurde noch reichlich von diesem schönen Abend geschwärmt. Und wir hoffen, das wir noch viele Bootshaus-Geburtstage zusammen feiern werden.

Verpasst nicht einen schönen kleinen verwunschen Ort inmitten einer Hauptstadt mit Waschbären, Bibern und sehr köstlichen Speisen. Gratulation Bootshaus Haselhorst! Hier gehts zu diesem wunderschönen Ort.

Claudia & Jean

img_4671

von links: Jean Bork, Bork Melms, Sandrina Kömm-Benson und Claudia Campus

 

 

Über den Autor

Jean Bork

error: Content is protected !!