LIFESTYLE

Interview mit Marcus Neuzerling und ein kulinarischer Genuss im Wilson’s The Prime Rib Restaurant

verfasst von Jean Bork

Berlin, in der Nürnberger Strasse. Hier befindet sich das Crowne Plaza Berlin City Centre in unmittelbarer Nähe zu den Hotspots der Upper Westside. 423 moderne und komfortable Zimmer, dazu 13 stylische Konferenzzimmer und das berühmte Prime Rib RestaurantWilson’s. Der Deputy General Manager des Hauses, Marcus Neuzerling, lud uns in dieses wunderbare Restaurant zu einem erstklassigen Menü ein. Marcus Neuzerling ist in Berlin bekannt. Auf zahlreichen Veranstaltungen treffen wir uns regelmäßig, und wir kennen niemanden, der nicht seine sympathische, liebenswert lustige Art schätzt. Gleichzeitig ist er aber auch sehr motiviert und absolviert souverän jeden Tag von morgens bis abends einen vollen Terminkalender.

Doch kommen wir jetzt zum Wilson’s The Prime Rib Restaurant. Für den Küchenchef und sein Team stehen Authentzität und Professionalität an erster Stelle. Der rege Austausch mit den bekanntesten Prime Rib Restaurants in den USA garantiert, dem hohen Anspruch bei der Zubereitung und Präsentation des US Prime Rib gerecht zu werden.

In gemütlicher Atmosphäre lehnten wir uns zurück und freuten uns auf den kulinarischen Abend.

Zuerst servierte man uns eine mit Trüffel gefüllte Fasanenbrust aus dem Buchenrauch mit gebackenen Frankfurter Kräutern und Preiselbeer-Creme Frâiche. Dazu wurde ein 2011er Riesling Kloster Limburg aus der Pfalz gereicht. Beides passte perfekte zueinander. Danach erhielten wir eine Cremesuppe von der Pastinake und konfierten Dorsch auf Risotto von der roten Beete. Beides war ebenfalls sehr köstlich.

Dann war es soweit. Der liebenswürdige Kellner kam und servierte uns das Original US Prime Rib mit Rotwein-Scharlotten, Zuckerschoten, Selleriekrustel und Rosmarinkartoffeln, Jus und Bérnaise. Das Fleisch war hauchzart und ganz rosa. Die Soßen passten hervorragend, waren aber fast nicht nötig, da das Fleisch eine ausgezeichnete Qualität und einen einzigartigen Geschmack hatte. Wirkliche Qualität, denn das Prime Rib stammt ausschliesslich von Rindern, die ihre Herkunft einer Kreuzung des amerikanischen Longhorn-Rindes mit dem europäischen Angus-Rind und dem Hereford-Rind verdanken. Die Herden grasen freilaufend auf hektargroßem Weideland in Nordamerika. Viel Zeit zum Aufwachsen und eine spezielle Fütterung verleihen dem Fleisch die zarte Struktur, eine feine Marmorierung und das besondere Aroma. Wir waren begeistert.

img_4714Danach schon gut gesättigt, wurde als Abschluss Schwarzwälderkirsch 3.0 mit Glühweinkirschen, Kirschwassermousse, Kakao-Sorbet und Vanille-Crumble gereicht… köstlich!

Am Ende dieses wunderbaren Menüs sah man am Tisch glückliche Gesichter, volle Bäuche und einen noch glücklicheren Gastgeber. Dies war ein perfekt gelungener Abend in einer lustigen Runde in gemütlicher Atmospähre. Dazu ein kulinarisch hervorragendes Menü, was wir jedem empfehlen können.  Wir sind natürlich jetzt „Prime Rib Club Card Member“. Hier gibt es tolle Angebote und als neue Prime Rib – Fans führte kein Weg dran vorbei. Wenn wir schon so einen tollen Gastbeger an unserer Seite hatten, war klar, dass wir mit ihm ein intensiveres Gespräch führen wollten. Also haben wir uns Marcus Neuzerling geschnappt und ihm ein paar Fragen gestellt:

  • Hallo Marcus, sag mal, wie entstand der Weg zu Deinem Job?

Ich habe es als Kind schon immer geliebt zu „Verkaufen“. Ich habe zwischen meinen 6+12 Lebensjahr immer das große Interesse geweckt“ immer etwas verkaufen zu wollen“ somit fing alles mit einem Kinder Kaufladen an und begann nach der gesamten Schulzeit mit einer dreijährigen Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann. Die Gastronomie reizte mich schon seit ich ca. 14 Jahre alt war und bereits meine ersten Erfahrungen bei einem Schülerpraktikum erfahren durfte. Es folgte die Ausbildung zum staatl. gepr. Restaurantfachmann, diese ich bei der Industrie- und Handelskammer zu Münster 1998 abgeschlossen habe. Ab diesen Zeitpunkt begann meine Hotelkarriere in NRW und zog im Jahre 2000 weiter nach Berlin. Viele berufliche Stationen und Positionen folgten, die intensivsten und die wichtigsten waren in unserer schönen großen Stadt Berlin. Zwischen 2005 und 2014 habe ich nebenberuflich die Studiengänge Bachelor of Arts (B.A) und den Master of Science (M.Sc) abschließen können.

  • Was liebst du an deiner täglichen Arbeit?

Die tägliche Arbeit mit Menschen begeistert mich schon immer und macht meine Position und meinen Beruf einfach so kostbar. Es passieren täglich gute und auch negative Dinge in meinem Job und es ist fantastisch gemeinsam mit meinem Team Lösungen und Strategien zu entwickeln, damit das tägliche Zahnrad in einer großen und internationalen Hotelgruppe täglich weiter läuft und alle Gäste und für mich sehr wichtig, auch das Personal glücklich und zufrieden macht.

  • Wie sieht ein Arbeitstag von Marcus Neuzerling aus?

Auch das ist eine spannende Frage! Ich denke, das wird mir jeder Kollege bestätigen, dass jeder Tag in der großen Hotelwelt anders aussieht. Natürlich hat man einen regulären Ablauf, aber man muss zu jeder Zeit Flexibel sein und auf unvorhersehbare Dinge vorbereitet sein.

Zu meinem regulären Ablauf gehören u.a. Morgenmeeting, Hausrundgang durch alle operativen Abteilungen, Jour-Fix Gespräche mit meinen Abteilungsleitern, Budget- und Forecast Überwachung, enge Zusammenarbeit mit meiner Personalleiterin, Entscheidungen treffen, Unterschriftsmappen bearbeiten, diverse allgemeine Meetings in einem Hotel (Quality, Social Media, Online Portale, Gästebewertungen, Forecast, Marketing) u.v.m.

  • Gibt es einen Lieblingsplatz für dich im Crowne Plaza Berlin City Centre und warum?

Es gibt für mich persönlich keinen bestimmten Platz im Hotel. Ich fühle mich an jeder Stelle im Hotel wohl. Ich freue mich durch unser Hotel zu laufen und zufriedene Mitarbeiter und Hotelgäste zu sehen, das zeigt uns, dass wir alle eine gute Arbeit machen. Natürlich gibt es in einem Hotel auch Tage, wo nicht immer alles rund läuft, aber dafür sind wir Menschen und diese dürfen auch Fehler machen.

  • Ist dir in Deiner Laufbahn schon mal was ganz verrücktes passiert oder vielleicht was besonders schönes?

Ohja, da gibt es ganz viele Dinge *LACH*, aber an eine Sache kann ich mich ganz besonders erinnern. Es gab während meiner Laufbahn in einem Hotel-Restaurant eine ganz übliche Kommunionfeier mit ca. 40 Gästen. Das Kuchenbuffet wurde im Foyer unseres Hauses aufgebaut. Durch Zufall bin ich an dem Kuchenbuffet vorbeigelaufen, als ich sah, dass eine hübsche Dame mit einem tollen wertvollen Kleid mit dem Sahnespender nicht zu Recht kam.

Es war eine Sahnesprühflasche mit einer Druckpatrone, diese die flüssige Sahne verzehrfähig macht. Ich sagte, kann ich Ihnen behilflich sein? Sie sagte, ja, sehr gerne! Ich nahm die Flasche und wollte ihr etwas Schlagsahne auf ihren Kuchen sprühen, aber als ich den Sprühknopf drückte, ist die Flasche fast explodiert und die ganze Sahne ist uns um die Ohren geflogen. Das Kleid der Dame und ihr Gesicht war voller Schlagsahne und wie ich aussah, dass wollt ihr nicht wissen J

  • Was macht das Wilson’s the Prime Rib Restaurant so besonders?

Das Prime Rib ist premium Beef von der Rinderhochrippe. Es wird luftdicht verpackt und bis zu 9 Stunden nach dem „Sous Vide-Verfahren im warmen Wasserbad gegart. Zum Abschluss mit einer Gewürzmischung eingerieben und für kurze Teit in den Ofen geschoben, erhält der Braten dort seine duftige Kruste.

  • Habt ihr besondere Weihnachts- oder Silvesterspecials?

Ja natürlich! Wir möchten natürlich das schönste Fest im Jahr kulinarisch mit unseren Gästen genießen. Unser saftiges original U.S. Prime Rib lässt jeden Tag zu einem Feiertag werden.

Am 24.12.2016 bieten wir von 18:00 – 22:00 Uhr unser Heiligabendbuffet und am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag bieten wir unsere Weihnachtsmenüs von 18:00 – 22:00 Uhr in unserem Wilsons Restaurant an. Unser Silvester Gala Buffet bieten wir am 31.12.2016 ab 19:00 Uhr an.

Wir danken Dir Marcus Neuzerling, dass du unsere Neugierde gestillt hast!

The Wilson’s The Prime Rib Restaurant… diese Gelegenheit dürft ihr Euch nicht entgehen lassen. Am besten sofort reservieren, denn die Tische sind heiss begehrt! Und wenn ihr gleich vor Ort seid, grüßt den lieben Marcus von uns. Lasst Euch von ihm und seinem lieben Team verwöhnen!

Wir danken für diesen tollen Abend!

Claudia & Jean

hjkfullsizerender

 

Über den Autor

Jean Bork

error: Content is protected !!