ART

Hubertus Hamm im Gespräch mit Dr. Christine Eichel

Galerie Kornfeld
verfasst von Nancy Schmidt
Hubertus Hamm im Gespräch mit Dr. Christine Eichel
Donnerstag, den 6. April, um 19.30 Uhr
in der Galerie Kornfeld, Fasanenstrasse 26, 10719 Berlin-Charlottenburg

Facebook, Instagram, Selfiestick… Niemals zuvor gab es so viele (Selbst-)Portraits, noch nie wurden so viele dieser Selbstbilder öffentlich geteilt und weitergegeben.

Aber: was ist eigentlich ein Portrait? Und, vielleicht noch wichtiger: was kann ein Portrait eigentlich leisten? Was teilt es uns mit über den, der auf dem Bild zu sehen ist? Und was über den, der das Bild gemacht hat?

Aufnahmesetting Portrait III

Fragen wie diese, aber auch die Gründe für Hubertus Hamm, das Portrait zu einem zentralen Thema seines Schaffens zu machen, wird die Journalistin und Autorin Dr. Christine Eichel im Gespräch mit dem Künstler erörtern. Dabei wird es auch um die Grenzen der klassischen Fotografie gehen, die Hubertus Hamm mit seinen ins Dreidimensionale ausgreifenden Werken stets aufs Neue vermisst.

Exklusiv zu diesem Anlass kann nach vorheriger Anmeldung eine Portraitsitzung mit dem Setting Portrait III für EUR 1.100 (inkl. 19% MwSt.) gebucht werden. Die mobile weiße Box, die dabei zum Einsatz kommt, unterbindet jede Kommunikation des Portraitierten mit seiner Umwelt. Die künstlerische Aktion ermöglicht demjenigen, der sich auf diese Versuchsanordnung einlässt, eine einzigartige Begegnung mit sich selbst. Greifbares Objekt dieser besonderen Form der Selbsterfahrung ist ein höchst individuelles Kunstwerk: eine von Hubertus Hamm signierte Portraitaufnahme im Format 40 x 30 cm.

Voranmeldung und weitere Informationen für die Aktion Portrait III unter
+49 30 889 225 890 oder treusch@galeriekornfeld.com.

 

Über die Galerie

Galerie Kornfeld wurde 2011 von Alfred Kornfeld und seinen Kollegen Anne Langmann und Mamuka Bliadze gegründet. Das Trio, das vor über zehn Jahren mit internationalen Ausstellungen an verschiedenen Orten begann, setzt nun sein Programm in festen Räumlichkeiten in West-Berlin fort.

Das Programm der Galerie Kornfeld reicht von jungen zeitgenössischen Positionen bis hin zu wegweisenden, anerkannten Künstlern der Avantgarde und darüber hinaus. Die Galerie, die eine Kombination aus aufstrebenden und etablierten Künstlern und Gütern darstellt, ist verpflichtet, zu einem zeitgenössischen Diskurs beizutragen.

Im Jahr 2014 wurde neben der Galerie der Projektraum 68projekte gegründet. Auf der anderen Straßenseite von der Galerie Fasanenstraße 68 ist der Projektraum einem vielfältigen kuratorischen Ausstellungsprogramm gewidmet und bietet das ganze Jahr über Residenzen für aufstrebende internationale Künstler.

Über den Autor

Nancy Schmidt

P Magazine:
Inhaber I Geschäftsführer I Chefredaktion I Show Producer I Moderatorin I Videoeditor I Fotografie I Marketing I Pressearbeit
Other:
Model I Actress I Fashion Show Producer I Script writer I Moderatorin

error: Content is protected !!