ART

Maximilian Magnus – Künstlerportrait

Maximilian Magnus
verfasst von Nancy Schmidt

Maximilian Felix Magnus Schmidbauer (Maximilian Magnus) wird 1984 auf dem Bayrischen Land und in eine ganz besondere Familie von kreativen und gebildeten Bühnenmalern, Bildhauern und Schauspielern, geboren.

2004 beginnt er sein Studium der Bühnenmalerei an der Louis Lepoix Schule, Baden-Baden und erhält gleich nach Abschluss 2007 ein Stipendium, um am Sommerprogramm in Robert Wilsons Watermill Center, NY, USA teilzunehmen und dort Workshops zu geben. Nach seiner Rückkehr 2008 übernimmt er das angesehene Geschäft seines Vaters (Atelier Schmidbauer) und gründet die Academy of Scenic Painting & Arts (AS&A), sowie die Kinderkunst Akademie (KIKUAK), an der kreative Workshops für Kinder stattfinden. Magnus kehrt fünf Sommer in Folge an den Watermill Center zurück, um am Sommerprogramm teilzunehmen. Nach einer Begegnung mit Lisa de Kooning in New York 2009 wird er als erster Künstler in Residenz eingeladen im Willem de Kooning Studio zu leben, arbeiten und auszustellen. Über eine Freundschaft hinaus beginnt Maximilian Magnus auch mit Lisa de Kooning zu arbeiten und das Künstlerresidenzprogram über den Zeitraum von zwei Jahren (2009-2011) in New York zu etablieren. Außerdem betreut er in dieser Zeit Residencies und Events mit u.a. Rufus Wain, Norah Jones und Andrey Bartenev.

 

2014 und 2015 verbringt er auf Einladung mehrere Monate in Sao Paulo als Künstler in Residenz im Tofiq House. Die spührbare Ungerechtigkeit und Kluft zwischen arm und reich, die so unglaublich präsent ist in Brasilien berührt den Künstler so sehr, dass er etwas unternehmen möchte, und ruft die Bewegung Move the World ins Leben. MTW ist eine Philosophie, ein ganzheitliches Seins- und Arbeitskonzept, eine Plattform, die Magnus gegründet hat, um unter diesem Überbegriff seine künstlerischen und sozialen Projekte und
Kollaborationen zu subsumieren. Alles was er hier anstößt ist auch für die Zukunft, über seinen Tod hinaus gedacht und für das Schaffen eines Bewusstseins einer neuen, friedvolleren Welt. Die KIKUA ist dabei genauso Teil dieser Bewegung, wie gewisse Kunstwerke und musikalisch-performativ-künstlerische
Kollaborationen.

Magnus Werke werden international ausgestellt, u.a. auf der Biennale of Young Art, Moskau, 2010 / Musaramix Festival, Jerusalem, 2013 / Thresholds, Trafo, Stettin, Polen, 2013 / I’mpossible, CU1 Gallery Miami, Miami Art Basel, 2013 / 1a Coletiva Experimenta, Galeria Lume, Sao Paulo, 2014 / Macrocosmi / Patterns of a new Order, Berlin Art Week, Berlin, 2015.

Anstehende Ausstellungen (* Solo)
08.04.2017 Vernissage „Heimspiel“ in Kaufbeuren, Deutschland *
09.04. – 20.05.2017 Ausstellung „Heimspiel“ in Kaufbeuren, Deutschland | Künstler Stiftung Kaufbeuren *
21.04. – 07.05.2017 4th Pop-Up Exhibition at Gallery Weekend Berlin 2017 | Enter Art Foundation
Enter Art Foundation | Berlin, Germany
 
…more to follow!
 
Weblinks:

Über den Autor

Nancy Schmidt

P Magazine:
Inhaber I Geschäftsführer I Chefredaktion I Show Producer I Moderatorin I Videoeditor I Fotografie I Marketing I Pressearbeit
Other:
Model I Actress I Fashion Show Producer I Script writer I Moderatorin

error: Content is protected !!