KULTUR

Narzissten und ihr krankhaftes Lügen

verfasst von Nancy Schmidt

Um Ihre Mitmenschen zu täuschen, zu manipulieren und sie für ihre Zwecke zu benutzen, bedienen sich Narzissten sehr freizügig dem Einsatz der Lüge. Aber auch ihr übertriebenes Geltungsbedürfnis kann sie dazu verleiten, nicht immer ganz bei der Wahrheit zu bleiben, sondern den Tatsachen ein paar vorteilhafte Kleinigkeiten hinzuzudichten. Durch dieses krankhafte Lügen schmieden sie ihre eigene Wirklichkeit, mit denen sie andere blenden und beeindrucken wollen.

Ein Narzisst empfindet eine Lüge durchaus nicht als etwas Unanständiges. Da er einen ausgesprochenen Mangel an Empathie besitzt und sein Gewissen weniger durch einen Wahrheits- und Gerechtigkeitssinn belastet wird, kann er Tatsachen so hinstellen, wie er sie gerne sehen möchten. Dabei kann seine eigene Fantasie erheblich von der Wirklichkeit abweichen.

Er kann aber seine Lügen so überzeugend darstellen, dass nicht einmal ansatzweise Zweifel über seine Worte aufkommen. Da es ihm durch seine vielzähligen rhetorischen Mittel und seiner charismatischen Ausstrahlung immer wieder gelingt, seine Lügen brillant zu verpacken und niemand seine Erzählungen in Frage stellt oder wagt, die zahlreichen Ungereimtheiten anzusprechen, schleicht sich im Laufe der Zeit ein schon fast gewohnheitsgemäßer Umgang mit der Unwahrheit ein.

Der Narzisst empfindet dann nicht nur seine sensationellen Geschichten, seine Wortgewandtheit und seine Kreativität als großartig. Er findet sich auch genial, weil ihm niemand für seine unverschämten Lügen auf die Schliche kommt. Er brilliert also doppelt: in seinem Erfindungsreichtum und in seiner Listigkeit.

Der Narzisst weist Richtigstellungen von sich

Wird der Narzisst hingegen von einem seiner Zuhörer der Lüge ertappt, weil dieser es entweder besser weiß oder entsprechende Beweise für die Wahrheit vorlegen kann, dann wird der Narzisst diesen Einwand auf seine arrogante Weise übergehen und weitere Lügen als Bestätigung seiner Wahrhaftigkeit hinzufügen. Er wird neue Fakten bringen, die sein Kritiker nicht belegen kann und die in der Regel allesamt aus dem Hut gezaubert werden. Oder er wird die Quelle des Beweises als unzuverlässig titulieren oder den Kritiker selbst als wenig vertrauenswürdig hinstellen, um auf diese Weise wieder das Oberwasser zu bekommen und mit dem zwanghaften Lügen fortzufahren.

Ursache des zwanghaften Lügens

Die übertriebene Selbstdarstellung eines Narzissten rührt von einem geringen Selbstwertgefühl her. Er erfindet Geschichten, die großartig und sensationell klingen und die ihn einfach in einem besseren Licht erscheinen lassen. Der Narzisst braucht die Bewunderung von anderen, um sich wertvoll zu fühlen und bedient sich daher ganz ungeniert der Lüge. Um seine innere Leere nicht zu spüren und um nicht in Kontakt mit den eigenen Minderwertigkeitsgefühlen zu kommen, plustert sich der Narzisst auf und verblendet somit sein Umfeld, sich selbst aber auch. Er verliert den Zugang zu seinem innersten Wesen und leider verliert er dadurch auch die Treue zur Wahrheit.

Der Mangel an Selbstwertgefühl wird bereits in der Kindheit durch einen abwertenden oder desinteressierten Erziehungsstil der Eltern entwickelt. Das Kind fühlt sich nicht von den Eltern in seiner Person wahrgenommen und glaubt, nicht liebenswert, attraktiv, klug oder wertvoll zu sein. Der Narzisst entwickelt dann von sich ein negatives Selbstbild, was er im Erwachsenenalter in ein übertriebenes positives Selbstbild umwandelt, um mit der Schmach fertigzuwerden und nicht fortwährend an seine Minderwertigkeit erinnert zu werden. Er erwartet dann für seine Person auch ohne entsprechende Leistungen permanente Bewunderung von seinen Mitmenschen. Um aber sein unrealistisches Idealbild aufrechterhalten zu können, ist er förmlich gezwungen, zu lügen, um die Fakten des Öfteren zu seinen Gunsten zu biegen und die erhoffte Bewunderung zu erhalten.

Auch um die Schuld ganz weit von sich zu weisen, kann der Narzisst ganz unverfroren lügen. Ob er nun offensichtlich einen Fehler gemacht, etwas unterschlagen, falschen Fakten herausgegeben hat oder fremdgegangen ist, immer versucht er die Tatsachen zu vereiteln und ausgekochte Lügen aufzutischen, nur um sein eigenes Ansehen nicht zu beschmutzen und immer als der Grandiose und Makellose aus einer Sache hervorzugehen. Dabei ist er  sehr talentiert, überzeugend anderen die Schuld in die Schuhe zu schieben.

Die Grenze zwischen einem krankhaften Lügen und einem normalen Lügen oder einer Notlüge sind dabei fließend. Von einem krankhaften Verhalten kann man dann sprechen, wenn jemand so massiv schwindelt, dass er sich selbst oder andere dadurch schadet. Dann kann es nämlich sein, dass er sich in seinem Lügengerüst dermaßen verstrickt, dass es eines Tages in sich zusammenbricht. Zum Beispiel neigen Narzissten gerne dazu, ihre beruflichen Leistungen und ihre finanziellen Möglichkeiten maßlos zu überschätzen und nach außen einen erfolgreichen und vermögenden Menschen vorzugeben und durch großspurige Erzählungen zu untermauern. In Wahrheit aber besitzen ihre Darstellungen keine echte Substanz. Dann kann eines Tages ihr selbstgestricktes Bild zusammenbrechen, wenn er nämlich den Fakten ins Gesicht sehen muss und der großspurige Maulheld keine echten Leistungen und Erfolge vorweisen kann.

Wie kann man vorgehen ? 

Ein Narzissten der Lüge zu bezichtigen ist ein sehr schweres Unterfangen. Zu einem trägt er seine unwahren Geschichten so überzeugend vor, dass man zunächst gar keine Lüge erkennen kann und ihm sehr lange glaubt und vertraut. Zum anderen braucht man bei dem Verdacht einer Lüge eindeutige Beweise. Der Narzisst weiß sich im Falle des Verdachts einer Lüge oder gar Aufdeckung auch dann noch sehr raffiniert zu verhalten, selbst wenn die Gegendarstellung erdrückend ist. Mit seiner Sturheit, Ignoranz und Arroganz schmettert er jeden Kritiker ab. Meistens erfindet er dann sehr schlagfertig neue Lügen, die dann erneut überprüft werden müssen und ihm wieder Zeit verschaffen, um Beweismittel zu entsorgen.

Über den Autor

Nancy Schmidt

P Magazine:
Inhaber I Geschäftsführer I Chefredaktion I Show Producer I Moderatorin I Videoeditor I Fotografie I Marketing I Pressearbeit
Other:
Model I Actress I Fashion Show Producer I Script writer I Moderatorin

error: Content is protected !!