Nick Waterhouse bringt das Columbia Theater zum Toben

Nick Waterhouse feierte 2012 sein erstes Debüt-Album „Time’s all gone“. Viele beschreiben seinen Musikstil als erfrischend, der geprägt ist von den späten 1950er und -60er Jahren. Kritiker sind sich einig, dass dieser Mann ein wahrer musikalischer Geheimtipp ist. Bei seiner Tour liess es sich dieses Musikgenie nicht nehmen, auch in Berlin vorbeizuschauen.

IMG_1005

Foto: Dirk Schiemann

Berlin, 18. Juli 2016: Das Columbia Theater erscheint nach dem Eintreten auf den ersten Blick ziemlich entspannt. Das Publikum ist gut gemischt. Hier und da scheint es, dass sogar die Klamotten aus Opa’s Kleiderschrank genommen wurden, um speziell für dieses Konzert einen perfekten Style zu bekommen. Um 21.15 Uhr war es dann endlich soweit. Nick Waterhouse kam mit seiner vierköpfigen Band im old-fashioned Style auf die Bühne. Der Bandleader natürlich, wie man ihn kennt… im Anzug und Seitenscheitel. Der Retro-Liebhaber setzt dabei auch auf alte Instrumente, wie z.B. einer Gibson SG, die er fast schon wie ein Gewehr hält. Außerdem sorgt eine Hammond-Orgel für den perfekten Sound. Das alte Equipment verleiht seiner Musik einen ganz bestimmten Charme, und seine Fans wissen das zu schätzen.

Der erste Song „High tiding“ verwandelt, das anfangs so entspannte Columbia Theater sofort in einen tobenden Konzertsaal. Es gibt begeisterten Applaus, und die Musik aus einer Prise Surfrock á la Beach Boys, in Kombination mit ein wenig Rock’n’Roll der jungen Beatles und ganz viel Rhythm & Blues sorgt von der ersten Minute an für eine tanzende Menge. Neben den grandiosen Songs, wies Nick auch auf sein neues Album hin, welches im September erscheinen wird und spielte schon einige Lieder daraus.

Leider ging dieses Konzert viel zu schnell vorbei. Es gab zwar eine Zugabe, die mit einer Kombination aus Jubelrufen und stampfenden Füßen, förmlich in Gang gesetzt wurde. Jedoch hätte dieses fabelhafte Musikerlebnis noch gefühlte 3 Stunden weitergehen können. Begeistert verliessen wir dann am Ende das Columbia Theater… immer noch tanzend. Danke Nick Waterhouse!

IMG_1079

Foto: Dirk Schiemann

error: Content is protected !!