PALAZZO feiert 10-Jähriges Jubiläum in der Hauptstadt

Foto: Claudia Campus

Foto: Claudia Campus

Kulinarische Köstlichkeiten inmitten eines Manege ähnlichem Restaurants, umringt von Artisten, Akrobaten und musikalischen Künsten… so könnte man das PALAZZO mit wenigen Worten umschreiben. Was Hans-Peter Wodarz und Kolja Kleeberg mit ihrem Team auf die Beine stellen, verzaubert wieder alle Sinne. Die berühmte Dinner-Show in Berlin mit einem brandneuen Programm und einem köstlichen Vier-Gang-Menü feiert ihre diesjährige Premiere – und gleichzeitig ihr 10-Jähriges Jubiläum in der Hauptstadt. Nach der erfolgreichen Spielzeit 2015/16 öffnet PALAZZO die Türen des historischen Spiegelpalastes wieder für rund vier Monate und verspricht kulinarische Genüsse gepaart mit einer kurzweiligen Show.

Foto: Claudia Campus

Foto: Claudia Campus

Mit seiner nostalgisch anmutenden Atmosphäre, den festlich gedeckten Tischen und hunderter brennender Kerzen ist der Spiegelpalast der perfekte Ort, um den Alltag für einige Stunden hinter sich zu lassen und Momente voller Sinnesfreuden zu genießen. Internationale Künstler präsentieren im PALAZZO unterschiedliche Spielarten des Varietés, die sich kongenial mit den Köstlichkeiten aus der Küche in Form eines VierGang-Menüs verbinden. PALAZZO schafft eine eigene Welt, in der erstklassige Esskultur und Genuss, Körperkunst und Komik, Lebensfreude und stilvolles Ambiente zu einer untrennbaren Einheit verschmelzen und den Gästen ein einmaliger Abend geboten wird. Somit hat uns das Palazzo wieder über alle Maßen verwöhnt.

Sternekoch Kolja Kleeberg, fast 20 Jahre Chef de Cuisine und Inhaber des Berliner Restaurants VAU, hat für uns wieder eine ganz besondere Speisenfolge ersonnen. Feine Küche mit regionalen Produkten, die sich mit orientalischen Ingredienzien und Gewürzen zu einem außergewöhnlichen Geschmackserlebnis vereinen – weltoffen interpretiert und dennoch vertraut: Die Vorspeise besteht aus Thunfisch-Tatar mit Zitronen-Kräuter-Sauce, Avocado-Olivensalat und Minz-Taboulé. Darauf folgt als Zwischengang eine Rote-Bete-Karottensuppe mit Ingwer, Orange und kleinen Jakobsmuscheln. Als Hauptgang wird confierte Entenkeule mit Feigensauce, Chicorée, Granatapfel und Kartoffelkrapfen serviert. Als süßen Abschluss gibt es Schokoladenkuchen „Königin von Saba“ mit eingelegten Kirschen und Stracciatella-Eis. Für Vegetarier wird das Vier-Gang-Menü auch in einer köstlichen fleischlosen Variante angeboten. Nach diesen wundervollen Speisen hatten wir ein glückliches Lächeln auf unseren Gesichtern.

 

Aber PALAZZO wäre nicht PALAZZO, wenn zu den kulinarischen Leckerbissen aus der Küche nicht auch künstlerische Highlights auf der Bühne geboten würden. „Kings & Queens“ lautet der Titel der neuen Ensembleshow, die eigens für PALAZZO konzipiert wurde. So schwebten über unseren Köpfen Artisten, wunderbare Musik erklang durch den Spiegelpalast, und hier und da gab es lustige Überraschungen.

Diese Kombination von Haute Cuisine und erstklassiger Show garantiert ein wahrlich königliches Erlebnis voller Genuss und Lebensfreude – live und mit allen Sinnen erlebbar.

Wir waren wieder begeistert uns lieben das Palazzo einfach! Später hatten wir noch mit Kolja Kleeberg und Hans-Peter Wodarz einen kleinen Plausch und wünschen dem gesamten Palazzo-Team ganz viel Erfolg!

Claudia & Jean

Foto: Claudia Campus

Foto: Claudia Campus

 

 

error: Content is protected !!