FASHION

SEXY BACK – RÜCKEN STATT DEKOLLETÉ

verfasst von Nancy Schmidt

Tiefe Einblicke in die Dekolletés waren gestern, jetzt zeigen wir den angesagten Rücken Style-Trend für 2017! 

Es gibt den ein oder anderen Moment, da sollten wir nicht mit unseren weiblichen Reizen geizen, sondern sie gekonnt in Szene setzen. Doch das ist kein Plädoyer für tiefe Ausschnitte bis zum Bauchnabel oder Push-up-Dekolletés. Ganz im Gegenteil. In diesem Jahr gönnen wir „Hans und Franz“ eine Auszeit und verzichten stattdessen ganz selbstbewusst auf (textile) Rückendeckung. Denn ganz nach dem Motto „Ein schöner Rücken kann auch entzücken“ , setzen alle modebewussten Damen jetzt auf rückenfreie Tops, Pullover und Kleider. Ihr Credo lautet: Wir zeigen gerne Haut, aber mit Stil. Und hierfür sind Rückenausschnitte ideal, denn sie versprühen einen Sex-Appeal der nicht offensiv sondern geheimnisvoll ist.

DAS (BH-) STYLING

Das Schöne ist, die rückenfreien Kleidungsstücke können mit jeder Stilrichtung kombiniert werden. Worauf man jedoch unbedingt achten sollte, ist die Wahl des zum Ausschnitt passenden BHs. Damen mit kleinen Brüsten können entweder direkt auf ihn verzichten oder mithilfe von Klebestreifen den nötigen Halt geben. Für alle anderen gibt es BHs mit tollen Rückenlösungen.

DIE PFLEGE

Ein schöner Rücken kann nur dann entzücken, wenn kleine Pickelchen und Hautunreinheiten keine Chance haben. Was hilft ? Peelen, eine entzündungshemmende Creme und bei Bedarf eine Anti-Pickel-Maske auftragen. Etwas Make Up auf die Stellen aufzutragen ist ebenfalls eine schnelle und gute Lösung. Ist die Haut ebenmäßig und rein, kann man für einen sommerlichen Glow eine leicht schimmernde Bodylotion auftragen oder zum Selbstbräuner greifen.

 

Über den Autor

Nancy Schmidt

P Magazine:
Inhaber I Geschäftsführer I Chefredaktion I Show Producer I Moderatorin I Videoeditor I Fotografie I Marketing I Pressearbeit
Other:
Model I Actress I Fashion Show Producer I Script writer I Moderatorin

error: Content is protected !!