LIFESTYLE

Wenn Zombies in Champagner und Kavier schwelgen

verfasst von Jean Bork

Was passiert eigentlich nachts in Kaufhäusern? Spukt es da? Geistern Gespenster durch sämtliche Abteilungen und treiben dort ihr Unwesen? Ganz genau wissen wir es nicht. Eines können wir aber ganz genau sagen… jährlich zu Halloween treffen sich alle schaurigen Gestalten zu einer großen Party im legendären KaDeWe. Das Besondere an dieser Party ist zum einen, dass wirklich jeder daran teilnehmen kann. Die Tickets gibt es vorher schon im Verkauf, und wir raten im nächsten Jahr schnell zuzuschlagen, da die Karten sehr schnell ausverkauft sind. Das natürlich auch aus gutem Grund… denn wer hat schon die Möglichkeit nachts im einem so schönen Kaufhaus zu feiern. So wollte man doch schon als Kind wissen, wie es ist, nachts durch die Gänge zu schleichen.

Das KaDeWe ist in Berlin eine Legende und ein Ort voller Geheimnisse mit einer sehr langen Geschichte. Jeder Besucher unserer Hauptstadt möchte ins KaDeWe. Grund sind natürlich nicht nur die einzigartigen Labels und die phantasievollen gestalteten Schaufenster, die nicht nur Kinderaugen zum, Leuchten bringen… nein, es gibt auch eine Abteilung, die für das leibliche Wohl sorgt. Und zu jedem traditionellen KaDeWe-Shoppingtag nimmt man am Anschluss daran ein Gläschen Champagner zu sich und bestellt sich kulinarische Köstlichkeiten in der Feinschmeckerabteilung.

Foto: Claudia CampusWarum wir das so explizit erwähnen? Mit der Halloween-Eintrittskarte haben sie von 20.30 Uhr bis 03.00 Uhr die Möglichkeit sich kostenfrei durch die Feinschmeckerabteilung zu schlemmen. Ob sie nun mit Ihren Vampierzähnchen am Steak nagen oder es sich als Werwolf an der Hummertheke gemütlich machen. Sie haben die Wahl und die Möglichkeit sich so richtig kulinarisch im Schlaraffenland verwöhnen zu lassen. Tradition sind immer die halben Hummer, klassisch serviert mit Cocktailsauce. Gerne noch etwas Kavier oder ein paar Garnelen mit Aioli dazu? Die freundlichen Mitarbeiter hinter den Ständen lesen jeden Wunsch der Gäste von den Augen ab. Im Foto: Claudia CampusAkkord wird obendrauf noch „Veuve Cliquot“ aus riesigen Magnum-Flaschen in die zahlreichen Gläser gegossen. Es wurde gegessen, getrunken, geschnattert und getanzt. Ja, tanzen kann man auch im KaDeWe. Eine berauschende Party erwartete uns in der obersten Etage. Hier tanzten Teufel mit Engeln, Vampire, Zombies und selbst der Hutmacher schwang mit der Herzkönigin das Tanzbein. Wir waren natürlich mittendrin und wurden sofort von der einzigartigen Stimmung mitgerissen. Es spielte eine tolle Frauenband mit Teufelshörnern. Später verführte eine Burlesque-Tänzerin die Gäste mit einer sensationellen Darbietung und selbst der DJ spielte die richtigen Songs, die die Stimmung immer oben hielt.

Unseren Abschluss fanden wir dann in der Kuchenabteilung. Was sollen wir sagen?!… man kann es sich bildlich vorstellen. Die besten Torten zu essen, nachdem wir mit Hummer, Kavier und Steaks verwöhnt wurden… und natürlich der Champagner. Wir schwärmen immer noch.

Foto: Claudia CampusWas man so trug? Vampir-Zähne, Clowns-Kostüme, lange Gewänder mit viel Blut im Gesicht und schwarze Dracula-Capes… und soooo viel mehr. Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt.

 

Wir hatten einen perfekten Abend und möchten an dieser Stelle allen Berlinern und Nicht-Berlinern dieses einzigartige Halloween-Event empfehlen. Am Besten gleich mit einem schönen Wochenende in Berlin 2017 verbinden.

Ihr werdet begeistert sein! We love Halloween… Claudia & Jean

Foto: Claudia Campus

 

 

Über den Autor

Jean Bork

error: Content is protected !!